Allgemein

MitarbeiterInnen:

Unter der pädagogischen Leitung von Christoph Schwiedergall (Dipl. Sozial-Pädagoge), arbeitet im FrESch ein Team aus fünf Betreuerinnen und Betreuern.

 

Profil:

Direkt am Dorfplatz gelegen gehört das FrESch zum Zentrum des Sozialraums junger Menschen in Schildgen und Umge­bung.

Das Herz der Einrichtung ist der Cafe-Bereich, welcher als offener Treffpunkt, Kindern und Jugendlichen einen Raum bietet, in dem ihre Interessen im Vorder­grund stehen.

Ein attraktives Freizeitangebot und das zweckfreie Miteinander, vor allem mit Gleichaltrigen, hat großen Stellenwert für die BesucherInnen. Durch die Begegnung mit Erwachsenen, die sich um sie bemühen und sie ernst nehmen wird ihnen eine Anlaufstelle geboten, wo sie auch in schwierigen Situationen auf ver­lässliche BeziehungspartnerInnen setzen können.

Das transparente Miteinander und die Möglichkeit mitzubestimmen und mitzu­gestalten eröffnet ihnen einen Erfahrungs­raum, eigene Fähigkeiten und Neigungen zu entdecken. Konstruktive Konfliktlöse-Strategien können hier erlebt und erprobt werden, ohne dass die eigene Person gleich in Frage gestellt wird.

Das FrESch bietet den Bedürfnissen und Interessen der BesucherInnen entspre­chend Projekte an. Ob zB. medien-, zirkus-, oder kulturpädagogisch, wird sich schon rausstellen, denn man ist hier im Gespräch.

 

Treffpunkt sein

Das FrESch soll ein Ort sein, an dem junge Menschen gerne zusammen ihre freie Zeit verbringen.
Sie sollen eine positive Umgebung erfahren und sich in unseren hellen und anregend gestalteten Räumen wohlfühlen.

Zu dieser positiven Umgebung gehört für uns der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. So ist es selbstverständlich, dass im Kinder- und Jugendzentrum FrESch absolutes RAUCHVERBOT besteht und es auch keinen Alkoholausschank gibt.

Auch bei der Auswahl der Musik ist es uns wichtig auf positive Inhalte zu achten.

 

Kinder und Jugendliche fördern

Zu den Besuchern des FrESchs zählen die unterschiedlichsten Kinder und Jugendliche. Diese wollen wir in ihrer jeweiligen Situation fördern und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Persönliche und soziale Kompetenzen sollen unterstützt werden, Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein gestärkt und Handlungs- sowie Kommunikationsfähigkeit eingeübt werden.

Im Kinder- und Jugendzentrum werden zielgerichtete Angebote/Projekte, die sich aus den Wünschen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ergeben, ebenso angeboten wie ein allgemeines Sport-, Spiel- und Kreativangebot.

 

Möglichkeiten der offenen Kinder- und Jugendarbeit im FrESch

Durch die offene Arbeit im Kinder- und Jugendzentrum ergeben sich für alle Besucher verschiedene Möglichkeiten:

  • ganzheitliche Entfaltung der Persönlichkeit, der Kinder und Jugendlichen
  • freie Zeit in der Gemeinschaft mit Gleichaltrigen
  • Ermöglichung sich in der Beziehung zu anderen Menschen – zu Einzelnen und Gruppen – zu verwirklichen
  • Entwicklung persönlicher und gemeinsamer Fähigkeiten
  • Einüben von Verantwortung und Mitwirkung
  • Unterstützung bei der Sinnorientierung und der Entwicklung von persönlichen Glaubens- und Lebensperspektiven
  • Sinnvolle Freizeitangebote, die Kinder und Jugendliche ihre Neigungen und Fähigkeiten entdecken lassen
  • Talente und Fähigkeiten können unabhängig von schulischer Bewertung entwickelt und entfaltet werden
  • Förderung eines konstruktiven und kreativen Umgang mit freier Zeit
  • Hilfe zur Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien, die auf Toleranz und Gewaltfreiheit basieren
  • Sozialpädagogische Hilfe

Die pädagogischen Fachkräfte aus dem Kinder- und Jugendzentrum FrESch üben hierbei wichtige Funktionen aus:

  • Begleitung der Kinder und Jugendlichen im alltäglichen Leben, sowie Hilfe und Unterstützung in problematischen Lebenslagen; für sie da sein, ihnen zuhören und Interesse zeigen für sie und ihre jeweiligen altersspezifischen Bedürfnisse
  • Räume schaffen und die Chance bieten, sich mit anderen Erwachsenen als die eigenen Eltern auszutauschen

 

Wer steht dahinter?

Das FrESch wird ehrenamtlich vom “Verein der Kleinen offenen Tür e.V.” getragen.

      Wer uns gerne mit einer Spende unterstützen will kann das gerne tun.Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Verein der Kleinen offenen Tür Herz Jesu Schildgen
Bankverbindung: Raiffeisenbank Kürten-Odenthal
IBAN: DE76 3706 9125 2104 7510 19
BIC: GENODED1RKO